El Mundo
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Global Talk #2: In geheimer Mission? Eine Diskussion über die Rolle der Sustainable Development Goals in der Bildung und die politischen Dimensionen von BNE

04.12.2020 14:30 Uhr – 16:00 Uhr

BNE will Lernende auf dem Weg zu engagierten, mündigen Bürger*innen begleiten, der hin zu einer Großen Transformation verlaufen soll. Zugleich sehen wir etwa im Umgang mit Fridays for Future, dass das System Schule hier schnell an seine Grenzen stößt, weil alle Beteiligten unterschiedlichen Interessen ausgesetzt sind, die unterschiedliche politische Ziele verfolgen.

Auch die SDGs gründen auf politischen Interessen, die im Rahmen der Vereinten Nationen verabschiedet worden sind. Sie sind also nicht mit pädagogisch-didaktisch entwickelten Bildungszielen zu verwechseln. Zudem wird ihnen ein westlicher Blick vorgeworfen, der die unterschiedlichen Belange gerade von Ländern des Globalen Südens nicht ausreichend berücksichtigt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung diskutierten wir daher die sichtbaren und unsichtbaren normativen Grundlagen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und der SDGs, Zusammenhänge im Kontext von Prinzipien politischer Bildung und scheinbare Widersprüche zwischen theoretischen Überlegungen und gelebter Schulpraxis. Ein besonderer Fokus lag auf dem interkulturellen Dialog zwischen den teilnehmenden Ländern Georgien und Deutschland.

Datum: 04. Dezember 2020
Uhrzeit: 16:30-18:00 Uhr (CET)
Gäste: Lehrpersonen aus dem Stadtgebiet Tiflis in Georgien, die im Bereich politische Bildung arbeiten; Martin Thalhammer ist Programmkoordinator am Civic Education Teachers Forum (CETF) in Tiflis.

Die Veranstaltung fand auf Zoom und in englischer Sprache statt.